Die Praxissoftware für Psychotherapeuten und Ärzte

Kontakt

Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-17 Uhr
Tel.: 0391 6107-630
E-Mail: elefanthasomedde

FAQ zur Telematikinfrastruktur (TI)

Was ist die Telematikinfrastruktur (TI)?

Die Telematikinfrastruktur (TI) ist die sichere Vernetzung verschiedener IT-Systeme im Gesundheitswesen. Die sogenannte Datenautobahn ermöglicht einen schnellen, sicheren und papierlosen Informationsaustausch und optimiert Qualität, Transparenz und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung. Medizinisches Personal und Patienten profitieren gleichermaßen von dem Zusammenspiel aller beteiligten Akteure:

  • Fachübergreifender Zugang zu medizinisch relevanten Daten
  • Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Zeit- und Budgetersparnisse durch papierlosen und schnellen Austausch
  • Nutzung von Patienten eigenständig erfasster Daten

Wer muss an der Telematikinfrastruktur teilnehmen?

Ärzte, Psychotherapeuten, Zahnärzte, Krankenhäuser und Apotheken sind gesetzlich verpflichtet bis zum 31.12.2018 (nach derzeitigem Stand) ihre Praxis/Klinik/Apotheke an die TI anzubinden bzw. ab dem 01.01.2019 den Versichertenstammdatenabgleich durchzuführen. Wird dieser Termin nicht eingehalten, sind laut Gesetz Honorarkürzungen vorgesehen, und zwar solange um 1% bis die Praxis, an die TI angeschlossen ist und der Versichertenstammdatenabgleich durchgeführt wird.

Welche technischen Komponenten werden für die TI benötigt?

Die TI-Anbindung und die damit verbundene Nutzung der elektronischen Anwendungen erfordert die Anschaffung neuer technischer Komponenten, wie:

  • TI- Konnektor
  • Stationäres eHealth-Kartenterminal (eHKT)
  • Praxis- oder Institutionskarte
  • Elektronischer Heilberufsausweis (HBA)
  • Internetanschluss
  • Sicherer Internetzugang (VPN-Zugangsdienst)

Für die Erstausstattung und Ausgaben im laufenden Betrieb haben sich die KBV und der GKV-Spitzenverband auf eine Finanzierungsförderung geeinigt. KBV »

Mehr zur Praxisausstattung »

Wer finanziert die Erstausstattung in den Praxen?

Kostenerstattung: Aktuelle Entwicklungen (28.03.2018)

Die KBV hat erneut Verhandlungen mit dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung aufgenommen, um die derzeitige Marktsituation bei der Finanzierung der TI-Komponenten zu berücksichtigen. So ist es auch in der TI-Finanzierungsvereinbarung vom 01.07.2017 vorgesehen. 
Zur KBV-Pressemitteilung vom 28.03.2018 


Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für die Erstausstattung der Praxen und den laufenden Betrieb in voller Höhe zu übernehmen.  KBV und GKV-Spitzenverband haben sich dazu unter Moderation des Bundesschiedsamtes auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der TI geeinigt. Die Vereinbarung ist ab 1. Juli 2017 gültig. Zur KBV-Webseite »

Ist die Elefant-Software für die TI zugelassen?

Ja. Die Elefant Software ist seit dem 21.11.2017 von der gematik zertifiziert und damit für die TI zugelassen.

Zur gematik-Webseite »

Wann und wo kann ich die benötigen TI-Komponenten bestellen?

Ab Februar 2018 über Ihr Elefant-Team.
Derzeit stellen wir für Sie ein TI-Komplettpaket zusammen, aus: Konnektor, Kartenlesegerät, VPN-Zugangsdienst, Bestellmöglichkeit für den Praxisausweis, Installation, Schulung des Praxispersonals und der TI-Betriebswartung. In den nächsten Tagen stehen die TI-Komponenten zur Bestellung für Sie bereit.

Warum sollte ich einen Praxis-Check vor der TI-Installation durchführen?

Für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur müssen, neben neuer Hard- und Software, weitere technische und räumliche Voraussetzungen in den Praxen erfüllt sein. Der Praxis-Check dient der reibungslosen, sicheren und fristgerechten Umsetzung Ihrer TI-Anbindung. Fehlende Voraussetzungen z. B. unbekannte Zugangsdaten oder fehlende Anschlüsse können durch den Praxis-Check im Vorfeld geprüft und organisiert werden.

Steht die zertifizierte Hardware im Markt bereit, müssen alle Psychotherapeuten und Ärzte in einem knappen Zeitraum angeschlossen werden. Sind zu diesem Zeitpunkt eine oder mehrere Bedingungen innerhalb einer Praxis nicht erfüllt, kann dies zu ungewollten Verzögerungen und zur Erhöhung von Nachfolgekosten führen.

Mehr zum Praxis-Check »

Wer hilft mir bei der Installation der TI-Komponenten in meiner Praxis?

Das Praxis-Check-Team der HASOMED GmbH, die Elefant Service-Partner und die zertifizierten Techniker vor Ort unterstützen Sie bei der Installation der Komponenten.

Für eine erfolgreiche Installation müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein z. B. ein leistungsfähiger Internetanschluss muss vorhanden sein u.v.m.. Zur Überprüfung der individuellen Gegebenheiten in Ihrer Praxis bieten wie aktuell den Praxis-Check an.

Mehr zum Praxis-Check »

Wie lange dauert die Installation der TI-Komponenten in meiner Praxis?

Aktuell ca. vier bis fünf Stunden.

Erfahrungsbericht „Installation der TI Komponenten in der Probephase“
Die Erfahrungen der ersten Einrichtungen durch unsere Elefant-Techniker und Service-Partner zeigen, dass die Installation eines Konnektors mit dem Lesegerät und dessen Anbindung an das Praxisverwaltungssystem sehr zeitintensiv und aufwendig ist.

Der gesamte Arbeitsaufwand betrug im Schnitt vier Stunden. Etwa drei Stunden für die Einrichtung des Konnektors und Lesegeräts und ca. eine Stunde für die Konfiguration des Elefant-Programms.

Hinzu kommen ca. 30 min. für die Schulung des Praxis-Teams im Umgang mit dem System.

Nach der Konfiguration und der Einweisung in die Menüschritte können Sie wie gewohnt die Elefant-Software bedienen.

Wo kann ich eine Praxis- oder Institutionskarte beantragen?

Über die Webseite unseres Partners medisign.

Zum Bestellformular » 

Wo kann ich einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) beantragen?

Das Antragsverfahren für den eHBA erfolgt über die zuständige Landeskammer. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Bundesärztekammer.

Zur Webseite »